Automatische Aktivierung von Changes durch Nutzer XYZ

Hallo zusammen.

Ich bin Check_MK Frischling und habe unseres nun mit einer CMDB verbunden. Die CMDB überträgt notwendige Infos zur Erstellung eines neuen Hosts im Check-MK (via User “automation”). Allerdings müssen diese Änderungen immer manuell aktiviert werden. Gibt es eine Möglichkeit, dass Hosts direkt aktiviert werden, wenn der “Change” vom User automation erfolgt?

Gruß

Hallo Julian,

wie “überträgst” du denn die Infos an Checkmk bzw. wie legst du die Hosts in Checkmk an? Mit der Web-API? Dann habe ich gute Neuigkeiten: über die Web-API kannst du auch eine Service-Discovery anstoßen und die Änderungen auch aktivieren.

Ansonsten kannst du die Services auch von der Shell aus “discovern” (cmk -vII $hostname) und dann aktivieren (cmk -R für die RAW edition oder cmk -O für die Enterprise).

Gruß Dirk

1 Like

Hallo Dirk,

danke für die Rückmeldung. Die angebundene CMDB ist von i-doit. Und die beiden Systeme kommunizieren über die Web-API, richtig.
Was ich vor meinem Beitrag noch nicht wusste: Es gibt für die Config seitens i-doit einen Eintrag um die Änderungen automatisch zu aktivieren.

Nun erhalte ich Fehlermeldungen wie diese hier, wenn ich einen Hosts z.B. über die API löschen möchte:

Checkmk responded with an error message: Check_MK exception: Invalid key(s): attributes, hostname, unset_attributes

Ich weiß nicht, ob ich hier im Forum dann noch richtig bin, oder ich mich doch eher an i-doit wenden sollte…

Wie du vermutest ist dies ein Problem der i-doit Implementierung der CMK API Calls.
Wichtig sind hier zu beachten die Versionen des i-doit Addons und der verwendeten CMK Version.
Es gibt eine wichtige Sache zu beachten bei Verwendung des Addons. Falls Hosts per Pull/Push zwischen den Systemen synchronisiert werden so wird im CMK die Vererbung der Objekt Attribute zerstört. Das Addon unterscheidet leider nicht zwischen vererbten Attributen und explizit gesetzten Attributen. Dies hat schon in zwei meiner größeren Systeme dazu geführt, dass nur noch erlaubt wird im i-doit neue Hosts anzulegen und diesen keine Tags zuzuordnen. Oder halt nur die zu erlauben welche explizit gesetzt werden sollen.
Meine zuletzt verwendete Version kannte auch noch keine Labels also auch Vorsicht bei Verwendung dieser im CMK - kann auch zu solchen wie von dir genannten Problemen führen.

Danke für die Aufklärung. Wenn ich damit im Grunde nur sauber pushen kann, und dann trotzdem noch die Änderungen manuell im CMK aktivieren muss, rechtfertigt sich der Preis des Add-Ons keinesfalls.
Gut, dass ich noch in der Demophase bin.