Freie SDS Lösung gesucht

Hallo,
kennt jemand dieses Tool bwz. freie Alternativen die gerne auch von checmk unterstützt werden.
Gruß
Ralf

MooseFS habe ich schonmal gehört, aber nie in der Praxis gesehen.

Wenn SDS in Open Source würde ich immer Ceph empfehlen: https://ceph.io/

1 Like

Hallo zusammen,

Ich persoenlich nutze auch ganz gerne GlusterFS, ist allerdings nicht so “modern”, sprich: Ist kein “Object Storage”, nur “File” und “Block”, wobei man letzteres echt nicht machen moechte… aber sei’s drum: es geht.

Das Teil hat sogar Georeplikation, die astrein funktioniert, allerdings nicht automatisch. Failover
und solche Geschichten gehen nur manuell… Im Grossen und Ganzen tut’s aber, und der administrative Aufwand haelt sich in Grenzen (sprich: Setup and Forget…:slight_smile:).

Weiterhin hat RedHat ne Zeit lang sogar selbst Nagios (und Checkmk!) zum Download angeboten, und
zwar dediziert fuer Gluster. Da gibt’s ne ganze Reihe Pakete, z.B. hier:

Red Hat Gluster Storage Nagios Server (v.3 for RHEL 7.x)

Das benoetigt allerdings eine Subskription, sollte aber auch mit der kostenfreien developer
subscription erhaeltlich sein. Ich sag gleich: Ich hab noch keinen einzigen check ausprobiert, aber
sie sehen so aus, als koennten die ohne groessere Probleme tun.

Vielleicht hilft’s ja einem weiter…

Gruesse an alle,
Thomas

Hallo,
bin gerade in der aktuellen IX über diesen Artikel gestossen.
ist ja vielleicht interessant.
Gruß
Ralf

Nun, drei Knoten in einem Ceph-Cluster sind das absolute Minimum und nicht wirklich empfehlenswert. Ohne Heise±Abo kann ich den Rest des Artikels nicht lesen.

Ich sage nur:

systemctl disable --now systemd-timesyncd
systemctl mask systemd-timesyncd

Der hat auf Servern nix zu suchen.

Dann waren die OSDs noch in einem alten On-Disk-Format. Das wird so schon seit Jahren nicht mehr verwendet. Die hätten schon längst umgebaut werden können. XFS spielt heute keine Rolle mehr.

Und dann spielt auch noch die Hardware (Firmware des RAID-Controllers) verrückt. Da kann sich jedes System die Karten legen.

Hallo,
steige gerade erst in das Thema ein.
Der Link war eher als Danke für einen Hinweis gedacht :slight_smile:
Gruß