Interesse an Austausch über shut-down von Firmen wegen Corona?

Hallo,
wir haben jetzt bei uns einen shutdown der Firma wegen Corona vorbereitet.
Besteht Interesse daran hier in einem Thread einfach mal Ideen und Ansätze auszutauschen?
Tatsächlich haben wir das Monitoring temporär massiv ausgeweitet (Lizenz passt noch) um einer Notbesetzung das Leben möglichst leicht zu machen.
Gruss
Ralf

Moin!
Mediamarktsaturn hier :slight_smile:
Dienstreisen in Risikogebiete sind untersagt, Kollegen, die von dort zurückkommen, haben ein Kontaktverbot von 14 Tagen zu ihren Kollegen.
Infrastrukturbetrieb in Europa (Märkte und Rechenzentren) ist gesichert, Homeoffice nach eigenem Ermessen.

Viele Grüße
Tom

Hier homeoffice auf Wunsch. Wir sind ein Software-Haus.
Planung geht dahin das wir im absoluten worst-case von 160 Mitarbeitern 158 nach Hause schicken können.
Arbeiten via Astrao VPN Client bzw. html5 Portal remote via rdp auf den Arbeitsplätzen.
check-mk so vorbereitet das wir bei Bedarf diese Plätze auf Verfügbarkeit im Blick haben.
Die Astaro wird eh überwacht.
Die Sitzplätze der Mitarbeiter sind dokumentiert so das wir wissen gegen welchen Pc wir treten müssen wenn eine RDP Verbindung Probleme macht.
Powermanagement wurde zentral deaktiviert damit die Systeme erreichbar bleiben.
Einige wenige Aufgaben haben wir identifiziert die nicht per RDP zu erledigen sind.
Gruss