Monitoring eines Elasticsearch Clusters

Hallo,

setzt hier jemand ein Monitoring von mehreren Elasticsearch Nodes ein? Ich kämpfe gerade mit der sauberen Zuordnung zwischen Nodes und Cluster.

Im Special Agent werden ja die abzufragenden Nodes definiert. Dazu habe ich einen Node als logischen Cluster definiert, an diesen werden die Services “Elasticsearch Cluster xxx” gehangen. Die Services “Elasticsearch Node xxx” möchte ich am jeweiligen Node haben. Das klappt aber nicht, ich habe sie an allen Nodes.

Jetzt habe ich eine Rule angelegt die Services deaktiviert. Zuerst “Elasticsearch Node (.*).domainname.com” als positive match zum deaktivieren. Darüber ist eine Rule mit “Elasticsearch Node $HOSTNAME$.domainname.com” als negative match, welche den Service für den aktuellen Host erlauben soll. Das klappt aber nicht, alle Services “Elasticsearch Node xxx” bleiben deaktiviert. Klar kann ich die Services pro Node einzeln aktivieren/deaktivieren, das wollte ich aber vermeiden.

Gibt es hier einen eleganteren Weg?

Der Special Agent für Elasticsearch generiert soweit ich das sehen kann keine Piggyback Daten für andere Hosts. Der wird nur einem Objekt zugeordnet und fertig.
Über das eine Objekt sieht er ja den kompletten Cluster.
Er fragt nur alle angegeben Hostnamen ab falls mal einer nicht antwortet und damit keine Daten liefert.