Site zerschossen, Daten durch kopieren retten?

Hallo,
ich habe mir eine Testsite auf meiner Appliance zerschossen von der ich kein Backup habe.
Ich würde ungern alle hosts neu anlegen.
Frage:
Wenn ich eine neue Site anlege; was könnte ich durch einfaches kopieren ggf alles retten?

Gruß
Ralf

Nachtrag:
Site läuft nachdem ich aus allen conf-Dateien alle Umlaute entfernt habe die in Kommentaren vorhanden waren jetzt mit 1.6.19 und aktueller appliance firmware 1.4.11.
Die Logfiles sind teilweise wirklich hilfreich. Da können sich andere manche Scheibe abgachneiden.
Gruß
Ralf

Hallo Ralf,

es mag sicherlich andere Wege geben… aber wir benutzen dafür seit Ewigkeiten,
immer die gleichen Möglichkeiten:

  1. Möglichkeit >> alte WATO - Snapshots / bzw. Dateien aus den Snapshots benutzen / ggf. zurückspielen.

  2. Möglichkeit >> Bei Test - Sites ein Verzeichnis ausserhalb der Site für diesen Zweck anlegen
    (bei den neueren check_mk - Versionen am besten auf einem Share - Laufwerk, nicht auf das origale / - Verzeichnis, dieses ist zu klein für eine größere Site, läuft dann voll und die Site läuft nicht mehr).

via shell - Script
cmk --backup …mit den gewünschten Optionen ausführen

und / oder

omd backup … mit den gewünschten Optionen ausführen.
(hilfreich, man kann die Log-/Perf/History - Daten beim Sichern ausschliessen.

Mit diesen temporären Sicherungen kommt man schon ganz gut klar.

Wichtig ist, bei der 2. Variante, das Du dir die ENV - Variablen der Site anschaust,
diese dann in das Script integrierst, falls es Schwierigkeiten geben sollte.

Das alles geht ziemlich zackig.
Selbst mit tausenden von Hosts und Services.

Teste das einfach mal, entpacke die Dateien in einem Test - Verzeichnis und entscheide Dich
für die beste Kombination / Variante.

Wir führen ein Script aus, was beides nacheinander ausführt, also das cmk backup und dann das
omd - backup.
Beides wird als Site - User ausgeführt.

Da das Verzeichnis, welches die temporären Backups beinhaltet, auch für den Site - User
entsprechend mit Rechten ausgestattet ist, kann man auch mal eben schnell von der Site aus mit einem ls nachsehen, ob die Sicherung wirklich angelegt wurde.

Wenn man, wie das meist in einer Testumgebung der Fall ist, “mal eben” schnell ne Sicherung gemacht werden soll, gestalte Dir den Namen der entsprechenden Sicherungsdatei mit z. B. Sitenamen, Datum, Uhrzeit etc.

Bevor jemand schimpft, es gibt bestimmt noch andere Wege, dies sollte nur einer sein.

Anmerkung:
hat zwar jetzt nicht direkt was mit der Sicherung zu tun, aber trotzdem nützlich, um zu wissen,
das es evtl. nötig ist, ein Backup zurückzuspielen…
Wenn Du eine Appliance benutzt, da irgendetwas krumm sein sollte, sich irgendetwas komisch verhält, dann solltest Du auch mal auf der Console der Appliance schauen. Dort siehst Du dann die check_mk Version und einen Hinweis “tainted” dahinter. Dann ist vielleicht etwas an den Standard - Conf - Dateien etwas geändert worden. Zumindest war dieses bei uns mal der Fall.

Viele Grüsse

Thomas

2 Likes