BUG: Appliance - Site Update --> 'asci' codec cant't decode byte 0xc3 in position 1867: ordinal not in range(128)

Gute Morgen

Ich habe bei der letzten Aktualisierung von p13 auf die p14 schon den folgenden Fehler bekommen und nun beim Update auf die Version p15 ebenfalls.
Kann jemand mir vielleicht erklären was die Fehlermeldung zu bedeuten hat?
Die Instanz startet aber normal und wir setzen somit 2.0.0p15 (CEE) ein.

‘asci’ codec cant’t decode byte 0xc3 in position 1867: ordinal not in range(128)

image

.
.
.

Ps.: Seit den letzten 3 Versionen wird nach einem Update nicht mehr das rote Ausrufezeichen angezeigt und die Werks müssen auch nicht mehr bestätigt werden. Hat sich hier was geändert?

image

.
.
.
.
MfG Paul

Hi @Pablo78-JCC,

bitte prüf mal ob du folgendes Zeichen in deiner Site Konfiguration hast.

Falls ja bitte entfernen. Dann sollte auch die Fehlermeldung verschwinden.
Wann kommt immer die Fehlermeldung? Bei welcher View / Einstellung?

Was ich auf stackoverflow dazu finden konnte war folgendes:

You have a non-ascii character in the table name.

Strict ASCII only has characters up to 128 (0x80). Smart programmers realized that they had another 128 possible values in the 1 byte of memory allocated to a character, so they created EXTENDED ASCII. But everyone had a different idea as to what should be there which lead to CODEPAGES to describe your EXTENDED ASCII scheme. This has all been replaced by UNICODE which allows every possible character from all real and imagined languages to have their own unique byte value. How that is in encoded is the subject of various specs such as UFT-8, UTF-16 & ISO-8859-1.

Solution: Remove the offending character from the table name and life is good.

Ich hoffe damit kannst du das Problem lösen.

Freundliche Grüße
Norm

Hallo Norman,

was genau meinst du mit der Site Konfiguration, vielleicht die Instanz?

Die Meldung erschien als ich unsere Instanz mit der letzten CheckMK Version 2.0.0p15 (über WebConf auf der Appliance - v1.4.17) aktualisieren wollte, was auch geklappt hat nur halt mit dieser Meldung.

MfG Paul

Hi @Pablo78-JCC,

wahrscheinlich taucht beim Update Prozess irgendwo das Ascii Zeichen auf und dann kommt es zu dieser Fehlermeldung. Wahrscheinlich ein Problem/Bug mit der Appliance?! :thinking:
Ich habe jetzt gerade keine Appliance zur Hand um es zu testen.

Mich würde interessieren, ob du irgendwo dieses Zeichen hast à ? Regelwerke? Benutzer? Servicenamen? Beschreibungen, etc…

Du könntest es ja mit einem weiteren Update/Downgrade provozieren und im Update Output mal gucken ob es auftaucht.

Freundliche Grüße
Norm

Hallo Norman,

das “Ô ist kein Zeichen was wir in Konfigurationen (Regeln etc.) bewusst einsetzen bzw. mir bekannt ist.
Kann man irgendwo ein Update Log einsehen denn während der Meldung beim Update stand nichts weiter als das oben gezeigte Bild?

MfG Paul

@Pablo78-JCC

Habt ihr LDAP in Benutzung und werden evtl. alle AD User mit euer Checkmk Site gesynct?
Das wäre jetzt so eine Vermutung die ich hätte. Bestimmt ein AD Benutzer der das Zeichen im Namen hat.

Wenn du das Update machst bekommst du am Ende nur die Fehlermeldung oder auch sowas hier?

Da könnten wir von ableiten welche Stellen nach diesem Zeichen überprüft werden müssen.

Ich denke immer noch stark das es sich um einen Bug handelt. Evtl. mal ein Ticket bei Tribe (Checkmk) aufmachen oder deinen Checkmk Partner ansprechen.

Ist mir aktuell nicht bekannt. Habe auch nichts dazu in der Doku gefunden. :upside_down_face:

Gruß
Norm

Sorry das ich erst jetzt antworte aber ich habe leider dieses mal nur die Fehlermeldung erhalten und nicht den Grünen Update Status Bildschirm.

Fehler gefunden - so ein Problem tritt auf wenn die Appliance verwendet wird und während des Site Updates im Output irgendwo ein Umlaut oder Sonderzeichen erscheint.
Ist damit eindeutig ein Bug in der Appliance Firmware.
Sobald man wenn möglich die Ausgabe so bereinigen konnte, dass keine Umlaute/Sonderzeichen mehr im Output enthalten sind läuft auch ein Update ohne Fehlermeldung durch. Das Update mit Fehler ist eigentlich auch erfolgreich durchgelaufen nur konnte kein Output angezeigt werden.