$_HOSTVARIABLE$ im Service Namen

Hallo zusammen,

wie bekomm ich eine Variable in einen Service Namen? Wir fragen bestimmte HTTPS Ports via “Check HTTPS service” ab und hier würde ich beim “Service Name” gerne mit Variablen arbeiten.

Unter “Host name / IP adress” kann ich ja ohne Probleme eine $_HOSTVARIABLE$ einsetzen und das klappt.

Beim Service Namen leider nicht, kann man das umgehen? Oder ist das im 2.0er anders (wir sind noch auf 1.6).

Das gleiche Problem gibts ja beim TCP Port, dort gehen auch keine Variablen (TCP Port via Variable --> The text $_HOSTSSSLPORT$ is not a valid integer number - #4 by CoLa)

Danke

Keiner der sowas nutzt?

bump

vielleicht weiß jemand was? Oder @tribe29 ?

Das sollte sich aber als Classic Active/Passive Check so konfigurieren lassen. Die Input Prüfung der vorgefertigten Checks lässt sich leider nicht umgehen. @r.sander hatte da ja in dem anderen Thread was dazu geschrieben.