Multiple Hosts Service Grafik PDF export

Guten Morgen zusammen,

wir haben derzeit vor eine Bandbreitenauswertung durchzuführen, sodass man in einem PDF Dokument die Auswertungen unterschiedlicher Hosts & dem entsprechenden Service hat.

Hierzu finde ich derzeit leider keine Funktion, um einen Job zu starten der die Grafiken vom Service jedes Hosts zusammenfasst und in eine PDF umwandelt.

Gibt es hierfür ein bekannter Workaround oder muss man jede einzelne Grafik in ein PDF exportieren und die PDFs zum Schluss zusammenfassen?

Vorab vielen Dank.

Hallo @zvcl und willkommen in der checkmk Community.

Du kannst die Metrik-Suche (Search Time Graphs - View in der Seitenleiste) nutzen und dir alle relevanten Graphen anzeigen lassen. Diese kannst du dann wiederum als PDF exportieren. Ich hoffe, das hilft in deinem Fall.

danke für die schnelle Rückmeldung. Das kann ich mal versuchen, weißt du ggf. wie ich mehreren Hosts die alle am Schluss _lo im Hostnamen stehen haben und alle den selben Service besitzen einer bestimmten Servicegroup zuweise?

Servicegruppen nutze ich selbst nicht. Die Metrik-Suche kann aber auch regular expressions, das heißt mit hostname .*_lo$ und service Interface.* solltest du auch vieles zusammen bekommen.

Ähnlich sollte das auch in der Regel für die Service Groups funktionieren.

1 Like

perfekt das würde schon reichen. Nun ist mir nur aufgefallen, dass immer eine leere Zwischenseite in dem PDF vorhanden ist. Gibt es hierfür ebenfalls eine Layoutanpassung o.Ä?

Ich denke, das hängt damit zusammen, dass die Überschriften nicht mit den Graphen zusammen auf eine Seite passen. Ich glaube, den PDF-Export auf den Views kann man nicht anpassen, weil im Prinzip nur die Website als PDF gedruckt wird. Aus dem Kopf weiß ich jetzt nicht genau, welche Funktion dafür im Quelltext genutzt wird.

habe die Leere Seiten einfach aus der PDF rausgelöscht.

Allerdings ist mir nun aufgefallen, dass mit der Syntax .*_lo$ nicht alle Hosts gelistet werden. Gibts da einen Cap? Oder sollten da alle aufgelistet werden mit der Endung _lo$

Du kannst die selbe Methode verwenden in der Hostsuche und schauen und rumprobieren, warum und welche Hosts ggf. nicht gefunden werden. Es kann auch sein, dass für diese Hosts die Services mit diesem Namen nicht vorhanden sind, oder keine Metriken vorliegen.
In einem Multisite-Environment kann es ebenfalls vorkommen, dass Hosts von anderen Sites nicht mit aufgeführt werden.
Ein Cap könnte es nach der Anzeige von 1000 Werten (Graphen) geben. Das ist eine global setting für alle views, damit die livestatus Verbindung nicht überlastet wird.

Hi,

wenn die Anzahl der Hosts nicht zu groß ist und du die Enterprise Edition einsetzt, kannst du die Performancedaten auch einfach in einem combined graph zusammenfassen und dann exportieren.
Am schnellsten kannst du dazu einfach im quicksearch mit

h:.*_lo$ s:Interface.*

suchen und auf der resultierenden Seite dann Services - “All metrics of same type in one graph” auswählen. Dort kann man dann unterschiedliche Darstellungsarten auswählen, den Graphen exportieren oder speichern.